Fondazione Fondazione bacheca 2012

Statuto CdA - Revisori Comitato Scientifico-Garanzia bacheca 2005 bacheca 2006 bacheca 2007 bacheca 2008 bacheca 2009 bacheca 2010 bacheca 2011 bacheca 2012
bacheca 2013 bacheca 2014 bacheca 2015 bacheca 2016 bacheca 2017 bacheca 2018 bacheca 2019 bacheca 2020 Bergamaschi Paolo-info Mezzalira Giorgio Info memoria adelaide aglietta andreina emeri anna segre anna bravo lisa foa renzo imbeni marino vocci giuseppina ciuffreda José Ramos Regidor clemente manenti simone sechi Programma attività bilanci consuntivi Relazioni finali findbuch - archivio Quaderni della Fondazione
RE 2009-giardino dell'Arca (18) Spazio all'integrazione! (12)

Die Alexander Langer Stiftung braucht deine Hilfe!

1.11.2012, appell

Unterwegs mit Alexander Langerbis 2015

Die Stiftung braucht Eure konkrete Unterstützung!

Liebe Freunde und Freundinnen der Alexander Langer Stiftung,

Wie Ihr wisst, stoßen die verschiedenen Initiativen der Stiftung, vom Einsatz in Bosnien bis zum Langer-Preis, von Euromediterranea bis zu den Seminaren in den Schulen auf gute Resonanz und viel Sympathie.

Leider ist die finanzielle Situation unsere Stiftung zur Zeit sehr kritisch und prekär. Aufgrund der momentanen Wirtschaftskrise sind auch die öffentlichen Institutionen mit ihren Subventionen zurückgegangen.

2015 ist für uns ein Anlass innezuhalten: 20 Jahre seit dem Tod Alexander Langers, 20 Jahre seit dem Genozid in Srebrenica und 20 Jahre seit dem Kriegsende in Bosnien. Das nächste Jahr, 2013 wird für uns von der Stiftung das Testjahr sein, ob wir die anstehenden Ereignisse in guter Verfassung wahrnehmen können.

So denken wir daran, uns stärker mit anderen Vereinen und  Organisationen zu verknüpfen, um das Nachdenken und die Weiterbildung zu Langerschen Themen zu vervielfachen. Jedes Jahr könnten Seminare oder Vorträge stattfinden und daraus hervorgehend, eine neue Publikation entstehen, die im Rahmen schulischer Veranstaltungen, im Rahmen der Euromediterranea und bei anderen Gelegenheiten vorgestellt wird.

Mögliche Beispiele:

Für 2013: „Zehn Punkte des Zusammenlebens“ mit Augenmerk auf die Mediation, das Bauen von Brücken und Überschreiten von Grenzen; hier wurde bereits Vorarbeit geleistet.

Für 2014: Die ökologische Wende – ist sie möglich? Bezug auf die Neuauflage des Klimagipfels in Rio de Janeiro.

Für 2015: Die Rolle die Europa, Italien und Südtirol (das für die EU Kulturhauptstadt gemeinsam mit dem Nordosten Italiens kandidiert) in Sachen Friedensprozesse innehaben können, im Austausch mit anderen Nationen, Regionen und Völkern die ähnliche Krisen erlebt haben. Von Srebrenica ausgehend.

Hiermit bitten wir Euch, uns mit einer Spende zu unterstützen. So können wir die Projekte guten Mutes angehen, neue Ideen entwickeln und auch neue Finanzierungsquellen erschließen, um bis 2015 zu gelangen.

Wir sind Euch sehr dankbar für diese Unterstützung, jene der vergangenen Jahre und die zukünftige. Vielleicht ist es möglich, diese Bitte um finanzielle Hilfe an Eure Freunde und Bekannte weiterzureichen, sodass sich dieser Aufruf verbreiten kann.

Enzo Nicolodi

Vorsitzender

 


pro dialog