Fondazione | Alexander Langer | Stiftung

Wissenschafts- und Garantiekomitee 2011–2013
stiftung

Ernannt am 25.Oktober 2011

Fabio Levi (Vorsitzender), Turin, Professor für zeitgenössische Geschichte an der Universität Turin

Bettina Foa, Rom/Bruxelles, EU-Beamte

Anna Maria Gentili, Bologna, Professorin für Geschichte und Entwicklung der afro-asiatischen Staaten an der Universität Bologna

Anna Bravo, Turin, Historikerin, ehem. Universitätsdozentin

Gianni Tamino, Padua, Biologe, Universitätsdozent, ehem. Europaparlamentarier

Grazia Barbiero, Meran/Rom, Präsidium der Abgeordnetenkammener

Margit Pieber, Wien, Publizistin und Buchautorin, Seminarreferentin Bereich Konfliktlösung

Pinuccia Montanari, Reggio Emilia, Bibliothekarin, Stadträtin für Umwelt

Francesco Palermo, Bozen/Den Haag, assoziierter Professor für vergleichendes öffentliches Recht, derzeit juristischer Berater des Hohen Kommissars für Nationale Minderheiten der OSZE

Andrea Lollini, Bologna/Paris, Forscher bzw. Professor für vergleichendes öffentliches Recht

Marianella Sclavi, Mailand, Expertin für kreative Methoden der Konfliktlösung

Marijana Grandits, Wien, ehem. Nationalrätin, Expertin für Menschenrechte und Nord-Süd-Fragen, Direktorin beim Stabilitätspakt für Südosteuropa

Mao Valpiana, Verona, Sozialarbeiter, Direktor der Zeitschrift “Azione Nonviolenta“

Christoph Baker, Rom, UNICEF-Berater, Autor

Ilaria Maria Sala, Hong Kong, Journalist und Essayist, China, Japan

Karin Abram, Bolzano/Vienna, Juristin, arbeitet mit Migranten und Flüchtlingen in Österreich

Maria Bacchi, Mantova, Historikerin, Fondazione Villa Emma, Kinder und Antidiskriminierung

Massimo Luciani, Pescara, Aiccre Abruzzo, grenzüberschreitende Politik und europäische Projektplanung

Paolo Bergamaschi, Viadana, Mitarbeiter des Europäischer Parlaments im Bereich Außenpolitik, Schriftsteller und Musiker

Roberto De Bernardis, Trient, Publizist, Regionalarbeiter, Koordinator der Schule für politische Bildung "Alexander Langer"