Adopt Srebrenica Adopt Srebrenica Project Leaders Tuzlanska Amica

Project Leaders
dosta ! vom krieg lernen um frieden zu schaffen programm Alexander Langer Stiftung Tuzlanska Amica
Kurze Geschichte des Projekts Internationale Woche 2010 Internationale Woche 2009 Internationale Woche 2008 Internationale Woche 2007 Dayton Tagung 2008 Reise 11 Juli in Srebrenica kosovo Kontakte Link Reise nach Straßburg März 2009 Studienreisen nach Bosnien und Herzegowina
(14) Adopt Srebrenica Group (6) as / Srebrenica Erleben 2010 (3) as-Gedenkreisen 11 Juli 2009 (52) Bz-Dayton -Meeting Trento 06-16 (15) Bz-Dayton Culture 06.17 (6) Bz-Dayton Eurac 15.06 (5) Bz-Dayton faces (10) Bz-Dayton Master Meeting 06.17 (13) Bz-Dayton Meeting with local institutions 06.16 (2) Bz-Dayton-Conference 06.17 (17) Cooperation for memory 2011 (36) in Strassburg 2009 (26) Internat. Woche 2008 (37) internat. woche 2008-2 (17) Internationale Woche 2009 (28) internationale Woche 2014 (52) Internaz. Woche 2007 (9) Srebrenica - Potocari 11.7.2007 (9) Srebrenica 11.7.2005 (9) Srebrenica 11.7.2005 (4) Srebrenica 11.7.2006 (6) srebrenica-mars mira 2010 (8) Tuzla - Modena City Ramblers (4) Tuzla 07.2006 (9) Tuzlanska amica (13)

Tuzlanska Amica

Die Organisation “Tuzlanska Amica” ist eine Nicht-Regierungsorganisation mit Sitzt in Tuzla, einer Stadt im Nordosten Bosnien Herzegowinas. Tuzlanka Amica wird offiziell 1996 gegründet, jedoch beginnt ihre Arbeit schon im 1992 mit Ziel, das Leiden von denjenigen Frauen und Kindern zu mindern, die immer zahlreicher aus Konzentrationslagern, aus den Zonen der ethnischen Säuberungen und aus der Stadt Srebrenica nach Tuzla kommen.
1993 bekommt Tuzlanska Amica zum ersten Mal die Unterstützung von den Freiwilligen von “Spazio Pubblico di donne” (Bologna) und dann von immer zahlreicheren italienischen Vereinigungen, und schafft es somit, die eigene Arbeit auch außerhalb der Stadt Tuzla zu erweitern.
Heute werden auch die verlassensten Zonen von zwei “Mobile Teams” erreicht: somit bekommen viele Familien psychologische und medizinische Hilfe, sowie erste humanitäre Hilfeleistung.
Tuzlanska Amica wird von Irfanka Pašagić geleitet, einer Neuropsychatrin, die 1992 als Flüchtling aus Srebrenica nach Tuzla kam. Ihre Mitarbeiter sind Psychologen, Pädagogen, Sozialarbeiter und – bei Notwendigkeit – Rechtsberater. Außerdem ist die Organisation ein Dokumentations- und Forschungszentrum über den Zustand der Frauen und fördert Dialog, Verständnis und Toleranz unter Leuten verschiedener Nationalitäten.  
Für ihr Engagement hat Irfanka Pašagić im Jahr 2005 den Internationalen Alexander Langer Preis bekommen, einen Preis der seit 1997 an Personen, die sich für Frieden, Demokratie und Gerechtigkeit einsetzten, verliehen wird.
 
Hauptaktivitäten von Tuzlanska Amica:


 

In Italien sind die Mitarbeiter von Tuzlanska Amica die folgenden: Adottando (Bologna), Macondo Tre (La Spezia), Bancaiuti (Rimini), ARCI Macondo (Bagnolo in Piano), Cosmohelp (Faenza), Solidarietà 1991 (Villa di Serio -BG), Nema Frontiera (Torino), Club Motociclisti (Torino), Radio Città Fujko mit Wilmo Ferri (Bologna), Cral Telcomunicazioni Emilia Romagna, Cral Telecomunicazioni Liguria – Toscana, Babelia mit Roberta Biagiarelli, Una Città (Forlì), Azione Cattolica di Parma, Associazione Scout (Bergamo), Associazione Calcutta Project (Milano), Associazione Orlando (Bologna), YABIH, Region Emilia Romagna, die Provinzen Ravenna und Forlì, die Gemeinden Pescara und Ferrara.
pro dialog