pro dialog
Fotoausstellung - "Naš most s Bosnom – Unsere Brücke nach Bosnien - Il nostro ponte per la Bosnia - Pippostage Bz 17.5 - ore 18 Uhr

Die Alexander Langer Stiftung Bozen, Pippo Stage und das
Franziskanergymnasium Bozen freuen sich, Sie einzuladen:

am Donnerstag den 17. Mai von 18.00 bis 19.00 Uhr
c/o PIPPO.FOOD.CHILL.STAGE
via Cadorna-Parco Petrarca Bozen
Fotoausstellung

"Naš most s Bosnom – Unsere Brücke nach Bosnien"

Photo-Erzählung einer Reise in die Geschichte eines Konflikts
jüngster Vergangenheit mitten in Europa. Die Austellung wurde
von einer Gruppe des Franziskanergymnasiums Bozen realisiert.

Die SchülerInnen, die am Projekt teilgenommen haben, werden
die Einweihung mit eigenen Erzählungen und Überlegungen über
ihre Reisenach Bosnien begleiten.
Somit möchten sie ihre Eindrücke von einem Land, das vor 20
Jahren vom Krieg und dem Genocid von Srebrenica stark getroffen
und verletzt wurde, mit uns teilen.

Anbei schicken wir Ihnen einige Bilder und Texte. Für Bilder in
besserer Qualität oder Exklusivbilder und weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an mich.
Harald Niederseer - 393 161 0526
(Lehrer am Franziskanergymnasium und Reiseleiter nach Bosnien)
Die Schüler/innen sind auch zu Interviews bereit.

Ein Empfang für die Gäste ist vorgesehen.
Für eine bessere Organisation ist eine Anmeldung erwünscht bei: adoptsrebrenica@alexanderlanger.net

Herzliche Grüsse

------------------------------------------------------------------------
La Fondazione Alexander Langer, il Liceo dei Francescani e Pippo Stage
sono lieti di invitarVi,

giovedì 17 maggio dalle ore 18:00 alle 19:00
c/o PIPPO.FOOD.CHILL.STAGE
via Cadorna-Parco Petrarca Bolzano

all'inaugurazione della mostra fotografica

"Naš most s Bosnom – Il nostro ponte per la Bosnia"

Racconto fotografico del viaggio nella memoria recente di un conflitto
europeo, effettuato daun gruppo di studenti del Franziskanergymnasium
Bozen

L'inaugurazione sarà accompagnata dalla presentazione delle riflessioni
dei partecipanti, con lo scopo di condividere l'esperienza fatta in una
terra, la Bosnia Erzegovina, che venti anni fa è stata pesantemente
segnata da un conflitto culminato con il genocidio di Srebrenica.

Allegiamo immagini e testi. Per foto in qualità superiore o materiale esclusivo
come per uteriori informazioni rivolgeteVi prego a
Harald Niederseer - 393 161 0526
(insegnante presso il Liceo dei Padri Francescani e accompagntore in Bosnia)
I ragazzi sono disponibili anche per eventuali interviste.

E' previsto un rinfresco per i partecipanti all'iniziativa pertanto è
gradita una Vostra eventuale conferma per poter organizzare al meglio
la mattinata.


--