pro dialog
Vertreter des Dorfes Ayuub in Somalia entführt
XORRIYAD, Freiheit für die Entführten von Ayuub in Somalia. Diese Forderung begleitete die Euromediterranea bei den Veranstaltungen in Bozen, Salurn und Trient, welche die wertvolle Arbeit des Dorfes Ayuub, Alexander Langer Preisträger 2008, vorstellten.Besorgt hoffen wir immer noch auf die Nachricht der Befreiung der entführten Personen.

Mit großer Sorge hat uns die Nachricht erreicht, dass Mahamud 'Abdi Aaden  und Faaduma Suldaan 'Abdirahman in Somalia entführt worden sind. Sie befanden sich auf der Reise von Merka aus, Richtung Mogadishu um nach Bozen zu kommen. Wo sie bei der Alexander Langer Preisverleihung an das Dorf Ayuub, lokaler Partner von Water for life-Trient, welche am Freitag 4.Juli 07 stattgefunden ist.
Mit ihnen wurden drei weitere entführt, der Fahrer Mohadey, ein Mitarbeiter des Dorfes Ayuub Ali Ma 'ow und ein Mitarbeiter der FAO Mohamed Sheekh.