pro dialog

News

 Bosnisches Abendessen (27.1.2012)
Einladung 29.10, 11Uhr: Vorlesung von Marina Pisklakova, führende Aktivistin für Frauenrechte in Russland

Einladung zur Öffentlichen Vorlesung mit Marina Pisklakova


 

SPEAK TRUTH TO POWER 

Menschenrechtsverteidiger/innen, die unsere Welt verändern

 

 

Sa, 29.10.2011

11:00 Uhr

Raum D103 (BZ)

Freie Universität Bozen

Info:  studiumgenerale@unibz.it

 

 

Marina Pisklakova ist führende Aktivistin für Frauen-rechte in Russland. Bereits im Juli 1993 – als sie sich der weitflächigen Verbreitung und der tragischen Konsequenzen der häuslichen Gewalt erstmals bewusst wurde – gründete sie eine Telefonseelsorge und eine Kontaktstelle für Frauen, die Opfer oder potentielle Opfer von häuslicher Gewalt waren. Mit ihrem mitunter riskanten Engagement konnte Pisklakova zahlreiche Leben retten. Ihre Organisation ANNA (National Center for the Prevention of Violence) ist heute Teil eines internationalen Netzwerks von 170 Hilfsgruppen in Russland und den Staaten der ehe-maligen Sowjetunion.

 

Dieser öffentliche Vortrag eröffnet gleichzeitig eine photographische Wanderausstellung, organisiert von der Robert Fitzgerald Kennedy Foundation, die bekannte und unbekannte Aktivistinnen und Aktivisten für die Sache der Menschenrechte vorstellt.